Alle Achtung

Ziel der Alle Achtung Schulungen ist es, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Thema Grenzachtung im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und schutzbefohlenen Erwachsenen zu sensibilisieren. Sowohl berufliche, als auch ehrenamtliche Mitarbeitende in Gemeinden, Bezirken und in anderen Arbeitsfeldern im Bereich der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen werden geschult. In einer 3-stündigen Basis-Schulung wird sich mit dem Thema Grenzachtung/Grenzverletzung vertraut gemacht. Ergänzend dazu gibt es speziell zur Vorbereitung von Freizeiten und Veranstaltungen mit Übernachtungen eine Aufbau-Schulung. Im Rahmen der Basis-Schulung wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Verpflichtungserklärung unterschrieben. In dieser verpflichten sie sich auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen einzugehen, deren Grenzen zu achten und zu schützen.