Bezirksjugendsynode

Die Bezirksjugendsynode ist der Ort, an dem Begegnung und Austausch von interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kinder- und Jugendarbeit in unserem Bezirk stattfindet. Sie ist kirchenpolitisch das weitreichendste Gremium im Bereich der Bezirksjugend. In der Bezirksjugendsynode wird der Leitungskreis gewählt, der Haushalt der Bezirksjugend verabschiedet und sie entscheidet über personelle Neubesetzungen der beruflichen Mitarbeiter der Bezirksjugend. Wichtiger als die kirchenpolitische Eigenschaft sind uns allerdings die Zusammenarbeit, der Austausch und die inhaltliche Arbeit. Die Bezirksjugendsynode ist ein Forum um konzeptionell weiterzudenken, Veranstaltungen zu planen, sich gegenseitig zu unterstützen und zu vernetzen. Die Zusammensetzung besteht zu gleichen Teilen aus Vertreterinnen und Vertretern aller Pfarrgemeinden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bezirksjugend, zudem sind die Bezirksjugendpfarrerin und der Bezirksjugendreferent Mitglieder Kraft Amtes. Im Zentrum der Veranstaltung stehen immer Themen, die mit Kinder- und Jugendarbeit zu tun haben. Diese sind abwechslungsreich und informativ, kreativ, spannend und bewegend. Darüber hinaus gibt es Zeit und Raum Fragen zu klären, Gemeinden und Veranstaltungen vorzustellen und zu bewerben. Die Bezirksjugendsynode tagt zwei Mal im Jahr. Im Frühjahr und im Herbst.